gws-werl.de

Erneute Grundstücksvermarktungen im Gewerbegebiet KonWerl

 

Unser Genuss GmbH

 

Eine erfreuliche Unternehmensentwicklung, die vor über 10 Jahren mit dem Einzug eines jungen Unternehmens in das KonWerl-Zentrum (KPZ - Lohdieksweg 6) begann, mündet nun in dem Verkauf eines ca. 3.200 m² großen Gewerbegrundstücks an der Belgischen Str. (neben dem Sitz der Firma Grabmale Heidebrecht) im Gewerbegebiet KonWerl von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung mbH Werl (GWS) an die Werler Firma Unser Genuss GmbH.

Bei dem Investor handelt es sich um ein Familienunternehmen, das aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung eine eigene Gewerbehalle mit Büroflächen errichten möchte. Das Unternehmen befasst sich mit dem Großhandel von importierten Lebensmitteln als Vertriebspartner der in Istanbul ansässigen Herstellerfirma tadim, dem mittlerweile auch in Emsdetten ansässigen Marktführer für abgepackte Nüsse und getrocknete Früchte in der Türkei. Vom Standort Werl aus wird der regionale Einzelhandel mit einer Vielzahl von Produkten wie z.B. Pistazien, Mandel-, Haselnuss-, Sonnenblumen- und Kürbiskernen versorgt.

Der Weg ins Gewerbegebiet KonWerl führte im Jahr 2009 eine Vermittlung der GWS an die damals noch aktive KonWerl-Zentrum GmbH. Das von dem Werler Ehepaar Selma und Süleyman Ahmet Celep geführte Unternehmen sitzt seitdem ununterbrochen im neuerdings direkt von der GWS vermieteten KPZ. Neben einer Lagerhalle belegt die Unser Genuss GmbH im KPZ auch mehrere Büroräume. Derzeit werden im Betrieb am Lohdieksweg insg. 9 Mitarbeiter beschäftigt. Geschäftsführer Süleyman Ahmet Celep Celep „Unser Geschäft hat sich in den letzten Jahren vergrößert. Mit dem Neubau bekommen wir dringend benötigten Platz, um weiter zu wachsen.“ Im KonWerl-Zentrum war eine Erweiterung leider nicht mehr möglich, da das Objekt momentan voll belegt ist.

Der Grundstücksverkauf ist bereits notariell beurkundet. Die Erwerber des Grundstücks planen einen kurzfristigen Baubeginn. Die neue Immobilie soll noch im laufenden Jahr bezogen werden können. Die GWS freut sich darüber, dass sie die Unternehmensentwicklung als Vermieterin über einen langen Zeitraum begleiten durfte und dass der nächste Schritt zu einer Ansiedelung in unmittelbarer Nachbarschaft zum jetzigen Standort und damit zu einem Verbleib des Unternehmens in Werl führen wird.

 

von links nach rechts: Adrian Gruschka (Geschäftsführer GWS), Ehepaar Celep


METALLWERKSTATT Göppert

 

Auf der Nachbarfläche, der erst kürzlich von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung mbH Werl (GWS) an die Fima Unser Genuss GmbH veräußerten Gewerbefläche wird sich auf einem ca. 2.900 m² großen Grundstück der GWS die Firma Metallwerkstatt Göppert niederlassen.
Das im Jahr 1999 von Dirk Göppert (Maschinenbaumeister seit 1998) gegründete Unternehmen beschäftigt 5 Mitarbeiter und zwei Aushilfen, davon 4 Familienangehörige: Vater Dirk Göppert, die beiden Söhne Julian & Vincent Göppert in der Fertigung und die Tochter Davina Göppert in der Verwaltung.
Zu den am neuen Standort Belgische Str. demnächst angebotenen Produkten und Dienstleistungen gehören der klassische Metallbau (Balkonkonstruktionen, Balkongeländer, Fenstergitter), Edelstahl (Handläufe, Geländer, Verblendungen), Sonderanfertigungen für Privat und Industrie, Einbau von Türen und Garagentoren, Sondermaschinenbau und das Thema Sicherheit rund ums Haus. Seit 2019 ist das Unternehmen nach DIN EN ISO 1090 zertifiziert.
Bislang ist der Investor im Gewerbegebiet Mersch als Mieter einer Gewerbehalle am Grüggelgraben untergebracht. Da die dortigen Möglichkeiten den Bedürfnissen des Unternehmens nicht mehr entsprechen, u.a. ist die Halle zu klein, die Deckenhöhe zu gering, es fehlen ein Deckenkran und eine passende Hoffläche, hat sich der Geschäftsführer Dirk Göppert mit seiner Familie für den Standortwechsel entschieden: „In der neuen Immobilie finden wir mehr Platz für die Umsetzung größerer Projekte. Mit einem Deckenkran wird es uns zukünftig möglich sein, auch schwere Bauteile zu bearbeiten. Zudem erhoffen wir uns mit der eigenen Immobilie ein moderneres Erscheinungsbild für unser Familienunternehmen.“
Mit vorbereitenden Baumaßnahmen auf dem bereits veräußerten Grundstück ist bereits begonnen worden. Nach Möglichkeit soll ein Umzug noch in diesem Jahr stattfinden können. Aus Sicht der GWS ist die Ansiedlung der Metallwerkstatt Göppert ein weiterer Baustein für den erfolgreichen Abschluss des Gesamtprojektes KonWerl. Mit dem Verkauf wird eine Lücke an der Belgischen Str. geschlossen. Weitere Grundstücksverkäufe sind in Verhandlung, es gibt nur noch wenige Restflächen.

 

von links nach rechts: Adrian Gruschka (Geschäftsführer GWS), Dirk Göppert, Vincent Göppert, Davina Göppert, Julian Göppert

>> zurück <<


 

 

 

 

Termine

>> eigene Veranstaltungen
>> Partner-Veranstaltungen



Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig per E-Mail aktuelle Informationen und Termine.

>> zur Newsletter Anmeldung
>> zur Newsletter Abmeldung



Downloads

>> Pläne/Broschüren
>> Formulare